123 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Austauschlinsen

Der Begriff Austauschlinsen bezeichnet weiche Kontaktlinsen, die im Gegensatz zu harten Linsen nach bestimmten Zeitabschnitten ausgetauscht werden müssen. Man unterscheidet in der Kategorie der weichen Linsen zwischen Monats-, Wochen- und Tageslinsen. Dabei sind Tageslinsen die pflegeleichteste Sorte - nachdem sie einen Tag lang getragen wurden, werden sie einfach im Müll entsorgt. Wochen- und Monatslinsen müssen dagegen nach dem täglichen Tragen - am besten über Nacht - in eine Desinfektionslösung gegeben werden, damit Schmutzpartikel und Proteine entfernt werden können. Am nächsten Tag können die Linsen dann wieder wie gewohnt in die Augen eingesetzt werden.

Ihre hohe Spontanverträglichkeit macht Austauschlinsen gerade für Linsen-Einsteiger und Menschen mit Hornhautverkrümmung interessant. Doch auch im Sportbereich werden die Linsen immer beliebter. Besonders gut eigenen sich die Linsen in Kombination mit einer Brille, da sie in der Regel bis maximal 12 Stunden ohne Probleme getragen werden können. Eine längere Tragedauer kann dagegen zu gesundheitlichen Problemen, wie trockenen Augen oder Entzündungen, führen. Nach der empfohlenen Tragedauer - die von Linse zu Linse variiert - empfiehlt sich also der Griff zur Brille.