Brillen

Items 1 to 24 of 141 total

per page
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Grid  List 

In absteigender Reihenfolge

Items 1 to 24 of 141 total

per page
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Grid  List 

In absteigender Reihenfolge

Brillen

Die randlose Brille – leicht und effektiv

Eine randlose Brille zählt zweifelsfrei zu den sehr unauffälligen Brillenmodellen. Möchten Sie sich von dem Tragekomfort dieser Brillen überzeugen? Dann haben wir in unserem Shop eine große Auswahl hochwertiger Brillen ohne Fassung. In den Anfangszeiten der Brille waren die Gestelle immer mit Vollrand. Oft wurde die Sehhilfe auch nur vorne auf die Nase gesetzt, ein sogenannter Zwicker. Mit fortschreitenden technischen Möglichkeiten wurde die Entwicklung der Brillengestelle – wie auch die der Gläser – vorangetrieben. Übrigens leitet sich der Name Brille aus dem spätmittelhochdeutschen Sprachgebrauch und der Bezeichnung Berille ab. Der Name wird auf das Mineral Beryll zurückgeführt, weil Menschen in der Zeit um 1300 geschliffenen Steine als Lupe benutzten. Eine randlose Brille von heute wäre in der damaligen Zeit eine Sensation gewesen.

Randlose Brillen in vielen Variationen

Auch wenn eine randlose Brille auf die Einfassung der Brillengläser verzichtet, sie kann immer wieder anders aussehen. Wir haben eine große Auswahl dieser Brillen für Sie im Angebot, lassen Sie sich überraschen, wie vielseitig eine solche Sehhilfe sein kann. Natürlich bieten wir Damen- und Herrenbrillen in dieser Rubrik an, auch der bekannte und beliebte Hersteller Ray Ban bietet Brillen ohne Fassung unter seinem Label an. In alle Fassungen können Einstärkengläser und Gleitsicht- wie auch Bifokalgläser eingesetzt werden. Wählen Sie die Form der Brillengläser und die Ausarbeitung des Brillengestells aus, einen Ratgeber haben wir zu diesem Thema angefertigt. Randlose Brillen sehen grundsätzlich dezent aus, weil sie auf den ersten Blick fast gar nicht auffallen. Wenn, dann fallen sie eher wegen ihrer Unauffälligkeit auf, als durch kräftige Farben beim Gestell. Aber selbst wenn die Brille keinen Rand hat, heißt das, dass sie farblos ist. Die Seitenbügel können in sehr unterschiedlichen Gestaltungen zum Hingucker werden. Oft wird hier auch ein Muster eingearbeitet. Je nach Anbieter gibt es Metallbügel, die besonders schön geschwungen sind, oder die randlose Brille wird durch kräftig rote, schwarze, blaue oder grüne Bügel auf der Nase des Besitzers gehalten. Selbst wenn die Brille von vorne sehr dezent aussieht, seitlich kann sie je nach Modell sehr auffällig gestaltet worden sein.

Randlose Brille – worauf achten?

Eine randlose Brille ist leider nicht für jeden Brillenträger geeignet. Das liegt nicht am Alter oder am Aussehen, sondern daran, dass diese Brillenform nicht für alle Dioptrienwerte eingesetzt werden kann. Wenn Kurzsichtigkeit vorliegt, fallen die Brillengläser dicker aus als üblich. Werden diese Gläser in eine Vollrandbrille eingearbeitet, fällt die Stärke der Gläser nicht so sehr auf. Aus dem gleichen Grund wählen stark kurzsichtige Menschen auch besser kleinere Brillengläser aus, weil diese dann dünner geschliffen werden können. Wenn Sie weitsichtig sind, können Sie ohne Weiteres eine randlose Brille wählen. Ihre Gläser sind am Rand dünner als Brillengläser für kurzsichtige Menschen und deshalb eher für die Einarbeitung in eine randlose Brille geeignet.